Villa Fest „Homokalypse“ am 14.4.: „Jimmy Rockket & Mia Elektra feat. die Stricherjungs“ live on stage

Am kommenden Samstag geben Jimmy, Mia und die Stricherjungs ihr Debüt in Wien. In der rosalila Villa an der Wienzeile (U-Bahnhaltestelle Pilgramgasse/U4) treten die vier Wiener_innen anlässlich des Villa-Festes „Homokalypse – Das wärmste Gericht“ im Café Willendorf auf. Im Anschluss an das Konzert gibt es noch feine Auflegerei mit Alejandro Hart, das Em & Miss Klang, DJ DyCE (Tel Aviv/Berlin) h3t1 und homophon. Eintritt und Erlös kommen dem Erhalt der rosalila Villa zu Gute.

Jimmy Rockket und Mia Elektra – die Kombi könnte nicht spannender sein: Sie, die Zuhälterin mit der Primadonnen- Ausbildung, er ein verkrachter Komponist und verhindertes Wunderkind. Dass Jimmy, Mia und die Stricherjungs jedoch ein wenig mehr sind, zeigt ein kleiner Blick auf ihre aktuelle Demo-Songliste.

Was da als eingängiger Pop daherkommt, entpuppt sich beim genaueren Hinhören als Kritik an der Gesellschaft in der wir leben. Tanzbare Kritik. Mitsingbare Kritik. Ohrwurmkritik.

Es geht um Paranoia, es geht um Stricher und Freier, Unverbindlichkeit, Oberflächlichkeit. Es geht um Liebesdinge. Aber nicht nur. Auch das Thema „Bullying“ und Diskriminierung wird besungen. Ohne dass es die moralinsaure Schwere eines betroffenheitsschwangeren Pädagogikseminars erhält. Mit „No One Can Beat Us“ wird gegen Unterdrückung und Diskriminierung getanzt.

Und ihr „Punschkrapferl“ handelt vom schleichenden Rassismus, der sich langsam tief in die Gesellschaft Österreichs gefressen hat. Was da im ersten Moment so witzig, leicht, beschwingt klingt, regt dann doch schnell zum Nachdenken an. Aber auch zum Tanzen. Denn Pop darf politisch sein. Und er muss tanzbar sein.

Zusammen mit den zwei besten Pferden aus dem Pimp- Stall (Stricherjunge No 1 und Stricherjunge Ponyboy) sind die beiden Wiener mit ihren neuen Songs im Gepäck unterwegs. Eine Party mit glamourösen Auftritten und großen Gesten ist garantiert.

Die Party fängt um 21:00 Uhr an. Jimmy, Mia und die Stricherjungs sind zirka ab 22.00 Uhr auf der Bühne. Pay as you wish: 4-10€ – der Unkostenbeitrag und der Erlös von Buffet und Cunttail-Bar dienen dem Erhalt der Beratungsstellen in der Rosa Lila Villa.

Was: Villa Fest „Homokalypse“
Wann: 14. April 2012 ab 22:00 Uhr
Wo: Rosa-Lila Villa, Linke Wienzeile 1020, 1060 Wien
Eintritt: Pay as you wish 4 – 10 Euro

Link: Jimmy Rockket & Mia Elektra feat. die Stricherjungs

(Foto: Jimmy Rockket und Mia Elektra feat. die Stricherjungs – © Stevie Klinar)
Anzeige
1 Comment
  1. […] ist die Neuentdeckung  des Jahres und sie touren weiter auf  ihrer Amokfahrt durchs Popland mit Auftritten in Wien, Sankt Pölten, Berlin, München und London. Die nächste Station: die Eröffnung […]

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.