Vienna Pride: Infos zur Regenbogenparade 2012 und Anmeldung ab sofort möglich

Am Samstag, 16. Juni 2012, wird die Wiener Regenbogenparade bereits zum 17. Mal in der Bundeshauptstadt stattfinden. Auch heuer wird dieses wichtigste Ereignis im Jahreskalender der schwul-lesbischen und Transgender-Community Österreichs von der Homosexuellen Initiative (HOSI) Wien organisiert und Teil von Vienna Pridesein, die von 12. bis 16. Juni 2012 stattfindet und am Rathausplatz die Zeltstadt vom 12. bis 15. Juni 2012 – das „Pride Village“ – aufschlagen wird. Auch heuer werden Pride Boys und Pride Girls gesucht.

Der Erfolg der Parade wird einmal mehr von den vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern abhängen, denn sie verleihen ihr durch ihre Beiträge diese einzigartige und unverwechselbare Mischung aus selbstbewusster Sichtbarkeit, fröhlicher Lebenslust und politischer Manifestation“, erklärt HOSI-Wien-Obmann Christian Högl. „Daher rufen wir nicht nur alle Gruppen, Initiativen und Unternehmen und alle nicht in Vereinen organisierten Einzelpersonen der vielfältigen LSBT-Community, sondern auch alle unsere heterosexuellen Freunde und Freundinnen, die uns unterstützen wollen, auf, durch ihre zahlreiche Teilnahme wieder ein Zeichen der Lebensfreude und ein Statement für Akzeptanz und Gleichberechtigung zu setzen.“

Neue Route der Regenbogenparade 2012

Wie bereits vor einigen Tag berichtet, wird die Regenbogenparade 2012 einen neuen Startpunkt und ein neues Ziel haben – nämlich beide Male den Rathausplatz. Damit wird die Regenbogenparade den kompletten Ring in Fahrtrichtung umrunden – eine Strecke von 5,2 Kilometer und an allen Ring-Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbeiziehen. Das Ziel der lebensfrohen und bunten Demonstration ist dann wieder der Rathausplatz, wo die Open-Air-Schlussveranstaltung, die „Pride Show“, welche vom Verein CSD Vienna organisiert wird, stattfinden wird.

Anmeldung zur Regenbogenparade

Ab sofort können sich teilnehmende Gruppen auf www.regenbogenparade.at unter dem Menüpunkt „Teilnahme“ online anmelden. Anmeldeschluss ist der 28. Mai 2012. Eine Anmeldung nach dem 28. Mai 2012 ist nur für Fußgruppen bzw. kleine Gruppen (keine Fahrzeuge über 7,5 t) möglich. Die Teilnahme an der Regenbogenparade ist kostenlos (bei motorisierter Teilnahme fällt ein kleiner Unkostenbeitrag an).

Hier die wichtigsten Eckdaten:

  • Der Start der Regenbogenparade 2012 ist um 15 Uhr vor dem Rathausplatz.
  • Die Startnummern werden am Donnerstag, 14. Juni, bei einer Abendveranstaltung im Pride Village am Rathausplatz verlost. Alle TeilnehmerInnen dürfen ihre Startnummer selbst ziehen – die Reihenfolge der Ziehung erfolgt nach dem Datum der Anmeldung.
  • Die Meldungen für Main-, Front- und Radstandsecuritys und die Fahrzeugdaten sind wieder online einzugeben.
  • Alle angemeldeten TeilnehmerInnen nehmen an einer Prämierung des besten Beitrags in den drei Kategorien A) Fußgruppen, B) Motorräder, PKW und Klein-LKW sowie C) große Trucks über 7,5 Tonnen teil. Eine prominent besetzte Jury wird die Wahl treffen. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Pride Show im Anschluss an die Parade statt.
  • Beim Start wird nach dem großen Regenbogen-Bogen wieder eine ca. 100 Meter lange Fotozone eingerichtet.

Pride Boys und Pride Girls gesucht

Die Idee eines Pride-Paares mit Bodypaintings in Regenbogenfarben wurde im Jahr 2006 geboren und geriet zu einem vollen Erfolg – die Pride-Paare zählen zu den begehrtesten und beliebtesten Bildmotiven.

Auch heuer wird es wieder ein Girl- und ein Boy-Paar geben. Aus diesem Grund werden jeweils zwei interessierte Frauen sowie zwei Männer gesucht, die die Pride-Girls und Pride-Boys bei der Regenbogenparade am 16. Juni 2012 repräsentieren möchten.

Die vier erwartet ein tolles Bodypainting in den Regenbogenfarben, sie marschieren an der Spitze des Paradenzugs mit und werden von Presseleuten, TeilnehmerInnen und Schaulustigen als Gesamtkunstwerk fotografiert. Die Bewerbung ist ebenfalls auf www.regenbogenparade.at möglich.

(Bild/adaptierter Text der PA: HOSI Wien)
Anzeige
1 Comment
  1. […] der Regenbogenparade statt, die heuer erstmals ihren Start und ihr Ziel am Rathausplatz hat (thinkoutsideyourbox.net berichtete). Damit wird die Kundgebung von Lesben, Schwulen, der Transgender-Community und allen […]

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.