Video: Julianne Moore sagt „I DO“ zu Ehe-Öffnung und LGBT-Rechten

Die mit einem Oscar ausgezeichnete US-Schauspielerin Julianne Moore ist eine jahrelange Aktivistin für LGBT-Rechte und Kämpferin für die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare. In einer neuen Kampagne erhebt sie die Stimme für LGBT-Rechte, die über die Ehe-Öffnung hinausgehen.

Im Juni wird das US Höchstgericht, „US Supreme Court“ hoffentlich eine geschichtsträchtige Entscheidung treffen und die Ehe US-weit für Lesben und Schwule öffnen, weil die Verweigerung des Eherechts eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes in der US-Verfassung darstellt.

Julianne Moore fordert vollständige LGBT-Rechte

In einem Spot für die US-Kampagne „I DO“ von „Lambda Legal“ erhebt die mehrfach Golden Globe-Gewinnerin und Oscar-Preisträgerin Julianne Moore ihre Stimme für die vollständige Gleichstellung von LGBTs, die über die Ehe-Öffnung hinausgehen muss.

Unabhängig von der Entscheidung des „US Supreme Courts“ ruft sie zum Kampf zur vollständigen Gleichstellung von und zum Schutz vor Mobbing, Bullying und physische oder psychische Gewalt gegenüber Lesben, Schwule, Bisexuelle und transidente Personen.

Ihre klare Ansage und Aufruf an alle:

„Wir werden weiter kämpfen, bis alle von uns wirklich gleich sind. Wir können es besser machen. Wir müssen es besser tun.“

Video: Julianne Moore sagt „I DO to equality“

(Bild/Video: YouTube/Lambda Legal)
Anzeige

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.