Video: 14 Menschen, 14 Forderungen an Bundesregierung

Die Union von der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel verhindert die vollständige Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen PartnerInnenschaften, doch der Druck wird immer größer. In einem Video stellen 14 Personen ihre Forderungen an die regierende Politik.

Obwohl es im deutschen Bundestag eine Mehrheit für die Ehe-Öffnung geben würde, blockiert die Union durch den Koalitionsvertrag mit der SPD die Gleichstellung von LGBTs im Eherecht, doch der Druck auf die Union und die deutsche Kanzlerin Angela Merkel wird immer größer.

Eine Petition des „Lesben- und Schwulenverband (LSVD)“ hat bereits zehntausende UnterstützerInnen gesammelt (thinkoutsideyourbox.net berichtete) und ein Offener Brief von über 150 Personen an die Kanzlerin fordert, die homophobe Blockade zu beenden (thinkoutsideyourbox.net berichtete).

Dabei betreibt die konservative CDU/CSU längst eine Politik gegen die große Mehrheit der Bevölkerung, wie eine repräsentative Umfrage zeigt (thinkoutsideyourbox.net berichtete). Demnach sprechen sich 79 % für die Öffnung der Ehe aus.

Video: 14 Personen 14 Forderungen an Kanzlerin Merkel

Die Initiative „Enough Is Enoug – Open Your Mouth“ hat nun ein Video veröffentlicht, in dem 14 Personen ihre Forderungen an die deutsche Bundesregierung stellen.

Es ist Zeit für gleiche Rechte für alle.

Anzeige

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.