Vice-Videoreportage: Reparativtherapie – Homosexuelle heilen

Das „Vice“-Magazin hat in den USA eine von vielen Institutionen besucht. Bei der Reparativtherapie wird versucht, Homosexuelle durch Therapiesitzungen und Einschränkungen im Lebensstils, um Homosexuelle von der Homosexualität zu „heilen“. 

Diese – zurückzuweisende – Therapie fußt auf der längst von der WHO aufgehobenen Ansicht, dass Homosexualität eine psychische Erkrankung sei und daher „geheilt“ werden könne.

Dennoch wird die Reparativtherapie noch immer in vielen – häufig religiös-fundamentalischen – Kreisen angeboten und zahlreiche Homosexuelle setzen durch Besuche dieser Therapien ihre physische und psychische Gesundheit aufs Spiel, wie selbst die deutsche Bundesregierung im Jahr 2008 in einer Anfragebeantwortung feststellte..

Das „Vice„-Magazin hat in einer dreiteiligen Dokumentation  am „Journey into Manhood“-Programm teilgenommen, bei dem Männer über 600 US-Dollar zahlen, um ihre vermeintliche krankhafte Homosexualität an Wochenendkursen „zu heilen“.

Teil 1:

Teil 2:

Teil 3:

Es bräuchte ein generelles und weltweites Verbot dieser Reparativtherapieformen (Konversionstherapie), weil diese mit (unbegründeten) Ängsten von Menschen zu ihrer sexuellen Orientierung/geschlechtlichen Identität  „spielen“, die gleichgeschlechtliche Orientierung als minderwertig und krankhaft bezeichnen,  die Therapie die Gesundheit von Menschen gefährdet und letztlich gilt:

Homosexualität ist völlig normal und keine Krankheit.

(Bild: Screenshot Vice-Doku)
Anzeige
1 Comment
  1. […] Konversionstherapien, die vermeintlich eine Heilung von Homosexualität versprechen, da die sexuelle Orientierung als Entscheidung bewusst gewählt und somit geändert werden kann, sind eine Gefahr für die physische und psychische Gesundheit von gleichgeschlechtlich l(i)ebenden Menschen. Über diese fragwürdige Methode, meist in fundamental-religiösen Kreisen angeboten, hat das Vice-Magazin eine Videoreportage gemacht (thinkoutsideyourbox.net berichtete). […]

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.