US-Präsident Obama: Ehe-Öffnung ist ‚Geschichte der Freiheit‘

In seiner jüngsten Rede zur Lage der Nation bekräftige der amtierende US-Präsident Barack Obama erneut, seine Unterstützung für die vollständige Gleichstellung von LGBTs und erklärte, dass  die  Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare ein BürgerInnenrecht ist.

Barack Obama, Friedensnobelpreisträger und amtierender US-Präsident schrieb in der Vergangenheit bereits mehrfach Geschichte bei der Frage der Gleichstellung von LGBTs. So war Obama der erste amtierende US-Präsident, der seine Unterstützung für die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare bekundete (thinkoutsideyourbox.net berichtete).

Auch bei der mittlerweile aufgehobenen „Don’t Ask Don’t Tell“-Regelung (homosexuelle SoldatInnen durften nur so lange im US-Militär dienen, solange sie ihre sexuelle Orientierung/geschlechtliche Identität verheimlichten) verteidigte seine Administration dieses Gesetz nicht mehr.

Rede zur Lage der Nation: Ehe ist BürgerInnenrecht

Nachdem das Höchstgericht der USA, der „US Supreme Court“, vor wenigen Tagen erklärte, sich mit den Eheverboten in mehreren US-Bundesstaaten zu befassen (thinkoutsideyourbox.net berichtete), erklärte die Obama-Administration erneut, dass diese für das Eherecht für Lesben und Schwule eintrete.

In seiner jüngsten Rede zur Lage der Nation bekräftige US-Präsident Obama erneut seine Unterstützung für die Öffnung der Ehe und freute sich, dass mittlereile 7 von 10 US-BürgerInnen in Bundesstaaten mit einer Gleichstellung im Eherecht für lesbische und schwule Paare leben und alle Bürgerinnen in diesem Bundesstaaten die gleichen BürgerInnenrechte haben.

Die in den vergangenen Monaten rasant erreichte Gleichstellung in immer mehr Bundesstaaten sei laut Obama eine „Geschichte der Freiheit„. Erstmals erwähnte dabei ein US-Präsident in seiner Rede zur Lage der Nation auch explizit lesbische, bisexuelle und Transgender-Personen.

Rede zur Lage der Nation zum Nachsehen

(Bild/Video: YouTube/The New York Times)
Anzeige

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.