Putin-Staatsbesuch in Wien: Regenbogenmarsch

Am Dienstag kommt der russische Präsident Wladimir Putin zu einem offiziellen Staatsbesuch nach Wien. Dieser Besuch muss daher als Möglichkeit genutzt werden, gegen die homophobe und transphobe Gesetzgebung in Russland zu demonstrieren.

Wenn am 24. Juni der Präsident der russischen Föderation, Wladimir Putin, nach Österreich zu einem offiziellen Staatsbesuch kommt, dass werden LGBTs und deren UnterstützerInnen diese Gelegenheit nutzen, um gegen die diskriminierende und kriminalisierende Gesetzgebung gegen Lesben, Schwule, Bisexuelle und transidente Personen zu demonstrieren und die Menschenrechte für alle einzufordern.

Regenbogenmarsch am 24. Juni 2014

So findet am Dienstag ein Regenbogenmarsch im Stadtzentrum Wiens statt. Die Kundgebung sammelt sich ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz beim Hochstrahlbrunnen (Russendenkmal). Abmarsch der Kundgebung ist um 17:00 Uhr.

Die geplante Route des Regenbogenmarsches verläuft vom Schwarzenbergplatz über die Ringstraße, Burgtheater und den Ballhausplatz (wo sich das das Bundeskanzleramt und Präsidentschaftskanzlei befinden). Die genaue Route wird erst nach der Festlegung der Sperrzonen durch die Polizei feststehen.

HINKOMMEN UND ZEICHEN SETZEN!
MENSCHENRECHTE FÜR ALLE EINFORDERN!

Link: Facebook-Event

Anzeige

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.