Paris: 12 % aller Ehen seit Juni von Lesben und Schwulen geschlossen

Das französische Nachrichtenmagazin ‚Tetu‘ hat nun exklusiv die ersten Zahlen zu den Eheschließungen in der Hauptstadt von Frankreich, Paris seit Öffnung der Ehe für gleichgechlechtliche Paare durch die sozialistische Regierung von Präsident Francois Hollande und Premierminister Jean-Marc Ayrault veröffentlicht. Demnach haben seit Juni über 500 gleichgeschlechtliche Paare den Bund fürs Leben geschlossen.

Mit der Öffnung der Ehe hat der französische Präsident Francois Hollande eines seiner zentralen Wahlversprechen – trotz heftigster und teilweise gewalttätiger Proteste von GleichstellungsgegnerInnen, samit mehrerer Großdemonstrationen – umgesetzt, nachdem auch der Verfassungsrat Mitte Mai grünes Licht gegeben hat. Damit konnte nach der Unterzeichnung von Präsident Hollande das Gesetz nach 10 Tage in Kraft treten (thinkoutsideyourbox.net berichtete).

Tetu“ berichtet erstmals über Anzahl gleichgeschlechtlicher Eheschließungen in Paris

Somit konnten seit Juni 2013 Lesben und Schwule in Frankreich eine Ehe schließen. Das Nachrichtenmagazin „Tetu“ berichtet nun erstmals über die Zahl der geschlossenen Ehen von gleichgeschlechtlichen Paaren in der französischen Hauptstadt Paris.

Demnach haben seit Juni 2013 insgesamt 510 gleichgeschlechtliche Paare eine Ehe in Paris geschlossen. Dies entspricht 12 % aller in diesem Zeitraum in Paris geschlossenen Ehen.

Bis zum Jahresende werden die Zahlen wohl noch deutlich steigen, da es in einigen Standesämtern einen Rückstand an noch nicht bearbeiteten Anträgen zur Eheschließung gibt. Die von „Tetu“ exklusiv veröffentlichen Zahlen zeigen auch, dass es je nach politischer Ausrichtung der einzelnen Bezirke von Paris, es große Unterschiede gibt.

Die niedrigsten Zahlen an gleichgeschlechtlichen Eheschließungen gibt es fünf Bezirken, die von einer konservativen Bezirksmehrheit regiert werden. In Frankreich kann das Standesamt nicht frei gewählt werden. Je nach Wohnsitz des Paares ist ein bestimmtes Standesamt zuständig.

Deutlich mehr Männer- als Frauen-Paare

Auch in Frankreich ist die gleiche Situation zu beobachten, wie beispielsweise auch in Österreich. So werden ebenfalls deutlich mehr Ehen von zwei Männern geschlossen, als Frauen diesen Schritt „wagen“.

So wurden insgesamt 390 Männer-Paare registriert, die eine Ehe geschlossen haben. Dem stehen lediglich 120 Ehen von zwei Frauen gegenüber.

Ende August hat der Radiosender „France Inter“ berichtet, dass in den 50 größten Städten 600 Ehen von gleichgeschlechtlichen Paaren geschlossen wurden. Das würde einem Anteil von 1 % aller im gleichen Zeitraum geschlossenen Ehen entsprechen.

(Bild: Aitor Escauriaza – CC-BY-2.0 – Flickr)
Anzeige

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.