Grüne Andersrum OÖ: Regenbogenfest 2012 am 15.09. im Sky Loft des Ars Electronica Center

Auch 2012 laden „Die Grünen Andersrum Oberösterreich“ gemeinsam mit der „Grünen Wirtschaft Oberösterreich“ zum „Regenbogenfest“ ein. Die Location ist – wie schon 2011 – das Sky Loft im Ars Electronica Center über den Dächern der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz. Das diesjährige Motto des „Regenbogenfest 2012“ lautet „Sichtbarkeit“.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, wo unter dem Motto „2011 JA(hr) gegen Homophobie“ getanzt und gefeiert wurde, steigt das diesjährige „Regenbogenfest“ am 15.09. unter dem Motto „Sichtbarkeit“. Die Grünen Andersrum Oberösterreich erwarten auch heuer wieder rund 400 Gäste, die ohne Vorurteile und für mehr Toleranz sowie freie Identität gemeinsam einen Abend verbringen.

Modenschau: „Faire Mode – ethical life-style fashion“

Für die musikalische Unterhaltung wird die Salzburger Band „Hot Can Luck“ und und die Linzer Band „Soul Lobsters“ sorgen. Als besonderes Highlight ist dieses Jahr eine Modenschau geplant, die im Zeichen von „Faire Mode – ethical life-style fashion“ steht und in Kooperation mit der Grünen Wirtschaft OÖ veranstaltet wird.

Grüne (Spitzen)PolitikerInnen werden als Models fungieren und Mode von den Labels und ModehändlerInnen Xiling, Grüne Erde, Fairytale Fashion und Lightwear vorführen.

Der Einlass zur Feier im Sky Loft beginnt gegen 20.00 Uhr und die Gäste werden persönlich beim Sektempfang durch den Grünen Andersrum Vorstand begrüßt. Ab ca. 21.00 Uhr werden politische Statements, Live Musik, Live Act und DJs für Partystimmung sorgen.

Was: „Regenbogenfest 2012“ der Grünen Andersrum OÖ
Wann: 15. September 2012, ab 20:00 Uhr
Wo: ARS Electronica Center – Sky Loft, Ars-Electronica-Straße 1, 4040 Linz

Eintritt frei

Link: Die Grünen Andersrum OÖ

(Bild: Grüne Andersrum OÖ)
Anzeige

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.