Erste Details zur Vienna Pride und Regenbogenparade 2012

Der Frühling naht und die Planungen für die „Vienna Pride 2012“ laufen auf Hochtouren. Letztes Jahr gab es bereits Neuerungen, wie zum Beispiel das „Pride Village“ beim Naschmarkt oder den neuen Startpunkt der Regenbogenparade, die nach langer Pause wieder in Fahrtrichtung über den Ring vor das Rathaus zog. Auch heuer gibt es einige Neuerungen. So findet das „Pride Village“ samt der angekündigten Gesundheitsstraße im politischen Zentrum der Stadt am Rathausplatz statt und auch die Route der Regenbogenparade ist etwas adaptiert.

Im Jahr 2011 wurde die neu gestaltete Vienna Pride gemeinsam von den Vereinen HOSI Wien und dem neu gegründeten Verein „CSD Vienna“ organisiert und durchgeführt. Die Zusammenarbeit war ein voller Erfolg und so besuchten insgesamt über 120.000 TeilnehmerInnen die „Vienna Pride 2011“ Auch waren 2011 wieder verstärkt politische Forderungen bei der Regenbogenparade zu vernehmen. Die CSDs besinnen sich also – auch was die Mottos betrifft, zu ihren Wurzeln (thinkoutsideyourbox.net berichtete). Erstmals gab es eine Zeltstadt, das „Pride Village“ und die Regenbogenparade verlegte ihren Startpunkt zum Schottentor, um dann in Fahrtrichtung über den Kai und Ring zum Rathausplatz zu ziehen, wo die Abschlussveranstaltung stattfand (thinkoutsideyourbox.net berichtete).

Doch bekanntlich soll mensch sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen und so wurde in den vergangenen Wochen und Monaten an Verbesserungen gefeilt. Nun sind erste Details der Neuerungen bekannt, die die BesucherInnen der „Vienna Pride 2012“ erwarten werden.

„Pride Village“ am Rathausplatz

Eine der größten Neuerungen ist jene, dass die Zeltstadt der „Vienna Pride“, das „Pride Village“ „umzieht“ und für die Tage vom 12. bis 15. Juni 2012 ihre Zelte im politischen Machtzentrum Wiens und in unmittelbarer Nähe zum österreichischen Machtzentrum, dem Parlament, aufschlagen wird. So findet das „Pride Village“ in diesem Jahr am Rathausplatz statt.

Damit wird nicht nur ein gesellschaftspolitisches Zeichen an die regierenden politischen Kräfte durch die Nähe zum Wiener Rathaus und zum Parlament gesetzt, wo beispielsweise von der ÖVP das sehr mangelhafte Gesetz zur Eingetragenen Partnerschaft für Lesben und Schwule mit zahlreichen Gemeinheiten und Bosheiten – die vor Gericht bekämpft werden und bereits erste Erfolge erzielt werden konnten (thinkoutsideyourbox.net berichtete) – verabschiedet wurden. Im März wird der VfGH außerdem über das Verbot des Standesamtes als Ort der Schließung einer Eingetragenen Partnerchaft entscheiden. Eine weiteres Verfahren, das jedoch noch nicht im März entschieden werden wird, nämlich das Verbot der künstlichen Befruchtung für eingetragene lesbische Paare, ist ebenfalls beim VfGH anhängig (thinkoutsideyourbox.net berichtete).

Trotz dieser ÖVP-Bosheiten haben seit Einführung der Eingetragenen Partnerschaft mit 1. Jänner 2010 österreichweit bereits über 1.138 gleichgeschlechtliche Paare zueinander „Ja“ gesagt und eine Eingetragene Partnerschaft begründet (thinkoutsideyourbox.net berichtete).

Gesundheitsstraße am 13. Juni 2012

Als weitere Neuerung wird es heuer beim „Pride Village“ neben umfangreichen Informationsmöglichkeiten diverser Vereine und NGOs, natürlich auch wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm geben, sowie erstmals eine Gesundheitsstraße (thinkoutsideyourbox.net berichtete).

Ziel ist es, Bewusstsein zu schaffen, in der Gesellschaft einerseits und in der LGBT-Community andererseits für das spezielle Gesundheitsbewusstsein, das sich in einigen Punkten unterscheidet. Dies umfasst nicht nur körperliche, sondern im großen Maße auch soziale psychische Komponenten.

Aus diesem Grund wird am Mittwoch, den 13. Juni 2012 die Gesundheitsstraße im “Pride Village” stattfinden. Es handelt sich hier um eine Veranstaltung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, eine niederschwellige Informations- und Kontaktplattform für Gesundheitsfragen der LesBiSchwulen und Transgendercommunity zu sein. Neben dem ausgiebigen Vortragsprogramm im Veranstaltungszelt stehen ExpertInnen mit ihrer LGBT-Erfahrung auf den jeweiligen Gebieten im persönlichen Gespräch Rede und Antwort auf Fragen zu diversen Themenkomplexen.

Regenbogenparade 2012: Einmal rund um den Ring

Eine weitere Neuerung betrifft die Regenbogenparade, die auch heuer im Rahmen der „Vienna Pride“ stattfinden wird und zwar Samstag Nachmittag, den 16. Juni 2012. Zwar wird diese auch im Jahr 2012 wieder in Fahrtrichtung über den Ring ziehen und ihr Ziel beim Rathausplatz finden, doch ist die Strecke etwas verlängert worden.

So wird heuer erstmals der gesamte Ring umrundet werden. Das bedeutet, dass Start und Ziel beim Rathausplatz sein werden. Die zurückzulegende Strecke der Demonstration beträgt somit 5,2 Kilometer – also ordentliches Schuhwerk anziehen. ;-) Der Vorteil ist, dass sich die BesucherInnen schon vor dem Start der Regenbogenparade auf die bunte Demonstration durch die Straßen Wiens am Rathausplatz einstimmen können und dann lebensfroh und fordernd die Ringstraße Wiens fluten, die gesamte Innenstadt umrunden werden, vorbei an diversen Bundesministerien, der Wiener Oper, dem politischen Machtzentrum Österreichs, das Parlamentsgebäude und schließlich im Machtzentrum der Bundeshauptstadt vorbeiziehen werden, um schließlich wieder vor dem Rathaus einzutreffen, wo dann die „Pride Show“ den Abschluss bilden wird.

Traditionell werden auch 2012 wieder die „Dykes on Bykes“ die Regenbogenparade anführen. Wie bereits 2011 wird auch 2012 wieder eine Jury die besten teilnehmenden Gruppen küren und prämieren. Die SiegerInnenehrung findet dann im Rahmen der „Pride Show“ nach der Regenbogenparade auf der Bühne vor dem Wiener Rathaus statt.

Sobald das genaue Programm der „Vienna Pride 2012“ veröffentlicht wird, werdet ihr es natürlich auch wieder auf thinkoutsideyourbox.net erfahren. In diesem Sinne schon einmal jetzt:

HAPPY PRIDE

Link: Vienna Pride

(Bild: © viennapride.at)

Anzeige
3 Comments
  1. […] Pride Village zum Rathausplatz, sowie dem Start und Ziel der Regenbogenparade beim Rathausplatz (thinkoutsideyourbox.net berichtete), wird es auch im Jahr 2012 ein vielfältiges und buntes Programm geben, das nun schrittweise […]

  2. […] berichtete), die 17. Regenbogenparade am 16. Juni mit Start und Ziel Rathausplatz (thinkoutsideyourbox.net berichtete) und nach der Regenbogenparade die Pride Show – ebenfalls am […]

  3. […] Pride 2012″ wartet bekanntlicherweise heuer wieder mit zahlreichen Neuerungen auf (thinkoutsideyourbox.net berichtete). Die Zeltstadt, das “Pride Village”, übersiedelt vom Naschmarkt ins politische […]

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.