Anschlag: Wieder Morddrohung gegen Schwule auf Rosa Lila Villa

Während in Belgrad heuer die „Belgrade Pride“ ohne Zwischenfälle durchgeführt werden konnte, erfolgte wieder schon letztes Jahr fast zeitgleich auf das Lesben- und Schwulenhaus „Rosa Lila Villa“ an der linken Wienzeile ein Anschlag mit einer Morddrohung gegen Schwule.

Nachdem schon im Jahr 2014, zeitnah zum CSD in der serbischen Hauptstadt Belgrad ein Anschlag auf die „Rosa Lila Villa“ an der Linken Wienzeile verübt wurde (thinkoutsideyourbox.net berichtete), erfolgte auch ein Jahr später wieder ein Anschlag.

Wieder Anschlag mit Morddrohung auf Rosa Lila Villa

Während in Serbien im heurigen erstmals die „Belgrade Pride“ ohne homophobe Zwischenfälle durchgeführt werden konnte und sogar der Belgrader Bürgermeister auf der LGBT-Kundgebung mitmarschierte, erfolgte in Wien erneut ein Anschlag in  bosnisch-serbokroatischer Sprache auf die Rosa Lila Villa.

Während im letzten Jahr die Attentäter bei verbalen Drohungen und einem Mordaufruf „belassen haben“,  erfolgte ein Jahr später auch eine Sachbeschädigung.

Neben der Morddrohung „Tötet Schwuchteln“ auf der Fassade wurde auch eine Fensterscheibe eingeschlagen.

Wann wird die regierende Politik endlich tätig?

Es braucht endlich einen umfassenden Schutz vor Verhetzung und Diskriminierung, den ebenfalls die ÖVP seit Jahren verhindert. Braucht es einen tragischen Anlass, dass die reaktionäre ÖVP aufwacht?

Es muss im Strafgesetzbuch der Tatbestand des Hassverbrechens und -reden aufgrund der sexuellen Orientierung/geschlechtlichen Identität eingeführt werden, um LGBTIQ zu schützen, die Sicherheitsbehörden müssen endlich systematisch die homophoben Verbrechen in Österreich erfassen und der Schutz vor Diskriminierung muss ausgeweitet werden („Levelling-Up“).

Es geht um Liebe und Liebe verdient die gleichen Rechte und wird immer über Hass siegen. #LoveWins

Anzeige
1 Comment
  1. […] Erst im Sommer hat sich ein brutaler Überfall auch zwei lesbische Frauen in Wien ereignet (thinkoutsideyourbox.net berichtete), im September wurden zum wiederholten Mal das Lesben- und Schwulenhaus, die „Rosa Lila Villa“ an der Linken Wienzeile in Wien homophobe Drohungen aufgesprayt und mussten Sachbeschädigungen zur Anzeige gebracht werden (thinkoutsideyourbox.net berichtete). […]

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.