Video: Wieso die Eingetragene Partnerschaft dringend „repariert“ gehört

Seit 1. Jänner 2010 gibt es in Österreich die Eingetragene Partnerschaft für gleichgeschlechtliche Paare. Damit erhalten Lesben und Schwule einige Rechte und gehen bestimmte Pflichten ein, die sie mit der heterosexuellen Mehrheitsgesellschaft gleichstellen sollen. Faktisch jedoch ist dieses eigene Rechtsinstitut keine konsequente Umsetzung der längst überfälligen Gleichstellung, noch sorgt es in zahlreichen Fällen für die dringende Notwendigkeit der rechtlichen Sicherheit für Regenbogenfamilien. Dieses Gesetz negiert gesellschaftliche Realitäten und stellt homosexuelle Paare mit Kindern vor große rechtliche Probleme.

Dass diese Problematik nicht nur in Österreich gegeben ist, zeigt ein Kampagnenfilm aus Irland, wo lesbische und schwule Paare mit den gleichen Problemen zu kämpfen haben. Auch in Irland negiert der Gesetzgeber gesellschaftliche Realitäten und stellt diese vor Probleme.

Dieser aufrührende Kampagnenfilm thematisiert, wieso (Stiefkind)Adoption so dringend notwendig ist:

Linktipp:

(Bild/Video: © Marriage Equality Ireland)
Anzeige
1 Comment
  1. […] 18) Video: Wieso die Eingetragene Partnerschaft dringend repariert gehört (Beitrag) […]

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.