Video: ARD-Tagesthemen-Kommentar fordert Ehe-Öffnung für Lesben und Schwule

Nach dem sehr deutlichen Votum in Irland für die Öffnung der Ehe ist in vielen Ländern eine heftige Debatte über die Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Paaren entbrannt, die besonders in Deutschland und Österreich von den regierenden Volksparteien blockiert wird. Die „Tagesthemen“ in der ARD haben einen sehr guten Kommentar dazu.

Irlands Bevölkerung hat ein hoffentlich richtungsweisendes Votum für weite Teile der Welt gefällt (thinkoutsideyourbox.net berichtete). Im 21. Jahrhundert ist kein Platz für die Diskriminierung von LGBTs und die Ehe ist ein Menschenrecht, die allen BürgerInnen unabhängig der sexuellen Orientierung/geschlechtlichen Identität offen stehen muss.

Konservative Regierungsparteien größte homophobe Bastionen

Dennoch verweigern die in Deutschland und Österreich regierenden „Volsparteien“ dieses Menschenrecht und rechtfertigen es mit sachlich nicht haltbaren „Argumenten“, die einzig und allein von Intoleranz und Homophobie getragen sind. Beide Parteien sind daher eine der größten homophoben Bastionen in den jeweiligen Ländern, die sich der Unterstützung der römisch-katholischen Kirche sicher sein können, obwohl diese in Irland massiv gegen die Ehe-Öffnung kampagnisierte und gänzlich untergegangen ist.

Sowohl in Deutschland als auch in Österreich spricht sich eine überwältigende Mehrheit für die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare aus, dennoch führen die beiden Volksparteien von der deutschen Kanzlerin Angela Merkel und dem österreichischen Vizekanzler eines der letzten großen Rückzugsgefechte gegen die Gleichbehandlung aller BürgerInnen.

Umso heuchlerischer ist gerade die ÖVP, die sich noch am Samstag am Eurovision Song Contest liberal zeigte, aber gleichzeitig in der ESC-Woche das Levelling-Up für Lesben und Schwule verhinderte (thinkoutsideyourbox.net berichtete). Dass sich die ÖVP nicht schon längst für ihre lange Liste der Diskriminierungen und homophoben Verfehlungen schämt?

ARD Tagesschau: „Mit den ewig Gestrigen sind morgen keine Wahlen mehr zu gewinnen“

Auch die Tagesschau in der ARD hat in einem Kommentar dieses letzte Gefecht der Konservativen gegen die Gleichstellung  aufgegriffen und der Volkspartei ein Armutszeugnis ausgesprochen. Wie in Österreich wurden auch in Deutschland zahlreiche Gleichstellungsschritte von den Höchstgerichten angeordnet.

Es ist an der Zeit, dass die beiden großen Volksparteien ihre Befindlichkeiten beiseite legen und das machen, wofür sie gewählt sind. Eine Vertretung für alle BürgerInnen, die dafür sorgt, dass alle BürgerInnen gleich behandelt, die gleichen Rechte und Pflichten und den gleichen Schutz erhalten.

Anzeige

 

Famous-300x250

Noch kein Kommentar

Add yours

*