United Against Homophobia & Transphobia

Heute, am 17. Mai, findet der „International Day Against Homophobia“ statt. Erst vor 20 Jahren strich die WHO Homosexualität aus dem Krankheitenkatalog psychischer Erkrankungen. Doch auch 20 Jahre später ist Homophobie alltäglich (siehe Beitrag hier) und Lesben, Schwule und Transgender kämpfen tagtäglich für ihre Rechte, Akzeptanz und Toleranz.

Dass genau dieses Bemühen dann Lesben, Schwulen und Transgender Personen vorgeworfen wird, ist umso fragwürdiger und befremdlicher. Stattdessen wird diese Bevölkerungsgruppe als intolerant bezeichnet und/oder beschimpft, wenn sie andere für deren Intoleranz und homophobes Gedankengut kritisieren. Dabei fordern homo-, bi-, transexuelle Menschen nur das ein, was für die heterosexuelle Mehrheitsgesellschaft eine Selbstverständlichkeit ist: Respekt, Akzeptanz und Toleranz für ihre Liebe und die gleichen Rechte.

Auf YouTube gibt es ein sehr emotionales und klasse selbstgemachtes Video.

YouTube-Video: „Untied Against Homophobia“

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=HPqE6memLzM].

Und eigentlich wollen „wir“ nur eines: Liebe für alle! Hier eine klasse Kampagne von Björn Borg:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=JX4ug55rh5U]

Anzeige

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.