Eurobarometer: Große Mehrheit für Ehe-Öffnung in EU

Die jüngste Erhebung des Eurobarometer zeigt, dass die Gesetzgebung in vielen Staaten der EU der Gesamtmeinung der Bevölkerung deutlich hinterher hinkt. Trotz großer regionaler Unterschiede gibt es EU-weit eine deutliche Mehrheit, die die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare befürwortet. Auch in Österreich und Deutschland hinkt die regierende Politik hinter her.

Das Gesamtergebnis der Eurobarometer-Erhebung der „Europäischen Kommission“ fällt eindeutig aus und ist ein klarer Auftrag an die Politik, EU-weit einheitlich die gleichen Rechte für alle – also das gleiche Eherecht für alle BürgerInnen unabhängig der sexuellen Orientierung/geschlechtlichen Identität – sicherzustellen und einzuführen.

EU-weit: 61 % für Ehe-Öffnung

Laut der jüngsten Erhebung zu Diskriminierungen in der Europäischen Union sprechen sich über alle 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union 61 % der Befragten für die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare in der EU aus.

71 % der Befragten befürworten, dass LGBT die gleichen Rechte wie die heterosexuelle Mehrheitsbevölkerung erhält. Worin der Unterschied zwischen dem gleichberechtigten Eherecht und gleichen Rechten für LGBT besteht, bleibt jedoch unbeantwortet.

Nur mehr 33 % der Befragten sprechen sich gegen das Eherecht für gleichgeschlechtliche Paare aus – ein deutlicher Rückgang.

Verglichen mit einer früheren Befragung ist die EU-weite Zustimmung zur Ehe-Öffnung für alle deutlich gestiegen. Vor 9 Jahren sprachen sich in den damals 25 Mitgliedsstaaten erst 44 % der Befragten für die Ehe für alle aus.

Dagegen lehnten 49 % die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare ab. Ein deutlicher Stimmungswandel, der endlich in der EU-weiten Anerkennung von gleichgeschlechtlichen Ehen münden muss.

Möglicherweise ist mit der unterschiedlichen Fragestellung gemeint, dass das eigene Rechtsinstitut der Eingetragenen Partnerschaft die gleichen Rechte wie die Ehe erhalten soll. Aber zwei Rechtsinstitute für zwei Bevölkerungsgruppen bedeuten nie volle Gleichstellung.

Auch aus moralischer Sicht sieht eine große Mehrheit der Befragten nichts falsches an einer sexuellen Beziehung zwischen Personen des gleichen Geschlechts bzw. gleichen Geschlechtsidentität.

Große regionale Unterschiede

Auch wenn es EU-weit eine deutliche Mehrheit für die EU-weite Öffnung der Ehe  und gleiche Rechte für LGBT gibt, so gibt es doch auch noch immer enorme Unterschiede in den einzelnen Mitgliedsstaaten.

Die größten Zustimmungsraten gibt es in den Niederlanden mit 91 %, Schweden (90 %) und Dänemark (87%) – allesamt Länder, wo LGBT die gleichen Eherechte genießen.

Am anderen Ende der Skala liegen EU-Mitgliedsstaaten im Osten des Kontinents, wo eine große Mehrheit gegen das Eherecht von und gleiche Rechte für LGBT eintritt. So betragen die Zustimmungsraten nur 17 % in Bulgarien, 19 % in Lettland und 21 % in Rumänien.

Deutschland und Österreich sagt „Ja, ich will“: Auftrag an Politik

Auch in Deutschland und Österreich spricht sich eine deutliche Mehrheit für gleiche Rechte für LGBT und die Öffnung der Ehe aus.

So sprechen sich 70 % der Befragten in Deutschland und Österreich dafür aus, dass Lesben, Schwule, Bisexuelle und transidente Personen die gleichen Rechte erhalten, nur 24 % in Deutschland bzw. 25 % in Österreich lehnen dies ab.

Auch beim Eherecht gibt es ähnliche Zahlen.  In Deutschland befürworten 66 %, also zwei Drittel, die vollständige Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Paaren im Eherecht. Nur 29 % lehnen die Ehe für alle ab.

Damit zeigt sich, dass deutsche Kanzlerin Angela Merkel mit ihrer homophoben und diskriminierenden Union, mitgetragen von der SPD, Politik gegen die große Mehrheit der deutschen BürgerInnen macht.

In Österreich befürworten 62 %, als auch fast zwei Drittel, das EU-weite Eherecht für gleichgeschlechtliche Paare, bei nur 32 % Ablehnung.

Auch in der Alpenrepublik zeigt sich, dass die ÖVP Politik gegen die Mehrheitswillen der Bevölkerung betreibt. Statt im 21. Jahrhundert anzukommen, baut die ÖVP ihr homophobes Bollwerk aus (thinkoutsideyourbox.net berichtete) und stellt beispielsweise in Wien eine Kandidatin auf, die die Homophobie mit falsch verstandener Glaubensfreiheit zu begründen versucht (thinkoutsideyourbox.net berichtete).

#EheGleich und #EheFürAlle – weil es gerecht ist

Der „Eurobarometer“ zeigt nur ein weiteres Mal, dass die große Mehrheit erkannt hat, dass es kein Argument gibt, das sachlich Verweigerung der gleichen Rechte für alle begründet.

Es ist daher nur gerecht, dass auch gleichgeschlechtliche Paare das volle Eherecht erhalten. Es macht die Welt gerechter für alle, anerkannt alle Formen der Familien und schützt somit in letzte Konsequenz auch Kinder in Regenbogenfamilien.

#Ehe gleich in Österreich: Hier BürgerInnen-Initiatve unterschreiben!
#Ehe für alle in Deutschland: Hier Petition unterschreiben!

 (Bild: Max Talbot-Minkin – CC-BY-2.0 – Flickr)
Anzeige
6 Comments
  1. […] Paare, bei nur 32 % Ablehnung, wie eine „Eurobarometer“-Umfrage ergeben hat (thinkoutsideyourbox.net berichtete). Andere Umfragen haben noch höhere […]

  2. […] Die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung befürwortet ohnehin bereits die Ehe-Öffnung – nämlich rund zwei Drittel (thinkoutsideyourbox.net berichtete). […]

  3. […] In Irland können seit wenigen Tagen die ersten gleichgeschlechtlichen Paare eine Ehe schließen, nachdem zuvor in einem Referendum ein deutliche Mehrheit für die volle Gleichbehandlung von gleichgeschlechtlichen Paaren votiert hat (thinkoutsideyourbox.net berichtete). […]

  4. […] In seiner erneuten Forderung und seinem Appell an die ÖVP sieht Sozialminister Stöger auch die Mehrheit der ÖsterreicherInnen hinter sich. Laut diversen Umfragen befürwortet eine große Mehrheit die völlige Gleichstellung von LGBTIQ im Eherecht (thinkoutsideyourbox.net berichtete). […]

  5. […] Eine große Mehrheit in Österreich, nämlich fast zwei Drittel der ÖsterreicherInnen befürworten die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare, wie eine Eurobarometer-Umfrage aus dem Jahr 2015 zeigte (thinkoutsideyourbox.net berichtete). […]

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.