Schwuler Sohn: Unfassbar, wie sehr eine Mutter ihren Sohn hassen kann

Ein junger Mann hat die Konversation mit seiner Mutter online bereit gestellt, nachdem diese sein Mobiltelefon durchsucht hat und auf SMS zwischen ihm und einem anderen Mann gestoßen ist. Daraufhin hat die Mutter ihren eigenen Sohn mit allerlei homophoben Vorwürfen konfrontiert und ihm erklärt, dass er nicht länger ihr Sohn sei. Es ist herzzerbrechend und traurig zu sehen, wie sehr eine Mutter ihren eigenen Sohn hassen kann. Und nur, weil dieser sich zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlt. Zum Glück ist der 21-jährige Mann soweit gefestigt, dass es für ihn ein Problem seiner Mutter ist und er ok ist.

Hier die Konversationen zwischen ihm und seiner homophoben Mutter:

(Bildquelle: The Copper Snatcher)

Vielen Dank an den User, dass dieser den Mut hat, die Konversation zwischen ihm und seiner Mutter zu veröffentlichen. Es ist leider ein trauriger Beleg dafür, dass viele Coming-Outs – bzw. unfreiwillige Outings – mit vielen negativen Folgen behaftet sein können und nicht immer positiv verlaufen.

Hast du Probleme mit deinem Coming-Out bzw. einem (unfreiwilligen) Outing, so helfen dir zahlreiche NGOs, lesBiSchwule Vereine und Homosexuellenvereine weiter. Bei Fragen oder Problemen sei mutig genug, dir Hilfe zu suchen. Du bist einzigartig und liebenswert – unabhängig davon was intolerante und homophobe Menschen, selbst wenn es deine direkte Familie ist, sagen und dir an den Kopf werfen!

(Titelbild: makelessnoise – CC-BY-2.0 – Flickr)
Anzeige
1 Comment
  1. […] Schwuler Sohn: Unfassbar, wie sehr eine Mutter ihren Sohn hassen kann […]

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.