Reise-Tipp Malta – die Sonneninsel für Urlaub, Kurztrip, Hochzeit oder Honeymoon

LGBT couple in Silema, looking over to Valletta

Der kleinste EU-Staat Malta führte bereits im Jahr 2014 die eingetragene Lebenspartnerschaften inklusive Adoptionsrecht ein. 2015 beschloss Malta eines der wohl fortschrittlichsten Gesetze für Trans- und Intersexuelle und verbot als erster Staat Europas ab 2016 die sogenannten „Konversionstherapien“ (eine Gruppe von Methoden der Psychotherapie, die die Abnahme homosexueller Neigungen und die Entwicklung heterosexueller Potentiale als Ziel postulieren. Quelle: Wikipedia).

Im Juli 2017 öffnete das maltesische Parlament – fast einstimmig – die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare. Nicht verwunderlich, dass Malta erneut das aktuelle ILGA Rainbow Europe Index Ranking anführt, welches die Auswirkungen der Gesetze und Richtlinien jedes Landes auf das Leben der LGBTI-Menschen untersucht.

 

Heiraten auf Malta

Wer auf Malta den Bund fürs Leben schließen will, findet traumhafte Locations wie prächtige, historische Palazzi und Gärten oder lauschige Strände. Professionelle Agenturen stehen Paaren mit Rat und Tat zur Seite und arrangieren Trauungen für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Malta ist immer eine Reise wert

Die Mittelmeerinsel liegt 95 Kilometer südlich von Sizilien, ist kleiner als das Stadtgebiet von Wien und hat nur etwas über 435.000 Einwohner. Wer hier auf Entdeckungstour geht, wird jedoch umso überraschter sein, was sich alles in dieser kleinen Schatztruhe verbirgt.  

Die kurzen Wege vor Ort erweisen sich als ideal für einen City- oder Wochenendtrip. Die Insel blickt auf 7000 Jahre bewegte Geschichte zurück – von prähistorischen Tempeln bis hin zur Ära des Malteserordens, der im Jahr 1566 die Hauptstadt Valletta erbaute. Valletta wird im Jahr 2018 auch Europäische Kulturhauptstadt sein. 

Die Insel hat über 300 Sonnentage im Jahr und ist somit auch für Herbst- und Winterurlaube ideal. Außerdem bietet sie mediterran-britischen Lifestyle, ein pulsierendes Nachtleben, hervorragende Restaurants und zahllose Festivals. Beim Tauchen, Schnorcheln, Kajakfahren oder Segeln lässt sich das azurblaue Mittelmeer rund um Malta, Gozo und Comino genießen. Auch Mountainbike-, Wander- und Kletterfans kommen – besonders auf Gozo – voll auf ihre Kosten.

LGBT couple on streets of Mdina

 

Lust auf einen Malta-Urlaub?

Malta ist in weniger als zwei Flugstunden nonstop aus Wien zu erreichen. Direktflüge ab Wien mit Air Malta gibt es bereits ab € 89,-. Ab November fliegt die Airline 8x pro Woche.

Mehr Informationen findet ihr unter:

www.mein-malta-urlaub.at

Gayfriendly Malta

Gayguide Malta

Facebook

Twitter

Instagram

wien@urlaubmalta.com

ILGA-Europe Malta Report

 

(Anzeige)

Anzeige

Noch kein Kommentar

Add yours

*