Noch bis 31.01: WASt-Studie „Queer in Wien“ für LGBTI-Personen

(Bild:© WASt)Die „Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und Transgender-Lebensweisen (WASt)“ führt noch bis Ende Jänner 2015 im Auftrag von Stadträtin Sandra Frauenberger eine Studie zur Lebenssituationen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender- und intersexuellen Personen (LGBTI) in Wien durch.

Die Stadt Wien startete im Dezember eine umfassende Studie zur Erhebung der Lebenssituation von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen Personen.

FRA-Studie erhob 2013 Probleme mit Homo- und Transphobie

Im Jahr 2013 erhob die „Agentur für Grundrechte (FRA)“ in einer europaweiten Studie die Lebensqualität von LGBTI-Personen und zum Ergebnis kam, dass LGBTIs in sämtlichen erhobenen Ländern mit Homo- und Transphobie konfrontiert sind und fast 50 % der Teilnehmerinnen sich diskriminiert fühlen (thinkoutsideyourbox.net berichtete).

Die Studie der „WASt“ will nun die Erhebung auch auf lokaler Ebene erheben, um nachhaltig gegen Homo- und Transphobie eintreten zu können. Die für Antidiskriminierung zuständige Stadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ):

„Die Ergebnisse der Studie werden dafür verwendet, die Stadt Wien für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Intersexuelle und Transgender-Personen noch lebenswerter zu machen. Bereits in den letzten Jahren wurden erfolgreich diskriminierende Bestimmungen auf Wiener Ebene beseitigt.“

Nun gehe es darum zu analysieren, so Frauenberger weiter, in welchen Bereichen noch Verbesserungsbedarf besteht, bzw. wo LGBTI-Personen mit Diskriminierung oder Ungleichbehandlung konfrontiert sind.

„Queer in Wien“: Teilnahme bis 31.01.2015 möglich

Bis 31.1.2015 ist es noch möglich, an der Online-Umfrage teilzunehmen. Erreicht werden sollen möglichst viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer, um repräsentative Aussagen treffen zu können.

Alle Fragebögen werden anonym und vertraulich behandelt. Die Forschungsergebnisse werden nach der Auswertung auf der Homepage der Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen (WASt) veröffentlicht.

Link: Umfrage „Queer in Wien“

(Bild:© WASt)
Anzeige

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.