#LoveWins: Musicvideo zeigt sich verliebende gleichgeschlechtliche Paare

Der mehrfach ausgezeichnete Musiker und langjähriger LGBTIQ-Rechtsaktivist Tom Goss hat ein Video zu seinem neuen Song „Breath and Sound“ veröffentlicht. Dieses erzählt von der schönsten Sache der Welt, der Liebe.

Die Liebe ist das schönste, was die Natur dem Menschen geschenkt hat und jedeR errinnert sich nur zu gerne an die magischen Momente, als er/sie sich verliebt hat. Der Musiker Tom Goss hat dies nun in seinem neuem Song mit einem wundervollen Video festgehalten.

Liebe passiert, egal ob homo- oder heterosexuell

Das Musikvideo zum neuen Song „Breath and Sound“ zeigt 3 Paare. Dabei wird mittels Ausdruckstanz die Geschichte vom Kennen- bis zum Liebenlernen erzählt – zwei der drei Paare sind gleichgeschlechtlich.

Das Video beginnt – wie Goss betont – mit einem Fokus auf der heterosexuelle Paar, weil die Gesellschaft in Gedankenmustern der vermeintlichen heterosexuellen Normaktivität denkt und es soll bewusst gemacht werden, dass es in der LGBTIQ-Community auch um das gleiche geht – Verlieben und lieben. Goss dazu in der „HuffPost„:

„Ich möchte heterosexuelle Menschen in eine vertraute Geschichte hineinversetzen, eine, die sie verstehen und sie betrifft. Dort angekommen, will ich ihnen zeigen, dass genau dieselbe Geschichte auch in der LGBTIQ-Community gelebt wird.“

Die Message des sehr gelungenen Videos ist eindeutig: Liebe passiert und zwar unabhängig davon, ob jemand sich zum gleichen oder anderen Geschlecht hingezogen fühlt.

Goss: „Ich will kein spezielles Privileg“

Das Video soll auch die LGBTIQ-Community berühren, auf eine Art, als würde dieses

„ihre Geschichte erzählen. Ich möchte, dass sie sich berührt fühlen.“

Schließlich hat der Singer-Songwriter auch eine Botschaft für den in zahlreichen Ländern – darunter in Deutschland, Österreich oder auch in Australien – aktuell geführte Debatte über die gleichen Rechte, nachdem in seinem Heimatland USA die Ehe aufgrund eines Urteils des Höchstgerichts nun landesweit geöffnet ist (thinkoutsideyourbox.net berichtete).

Oftmals wird von GleichstellungsgegnerInnen angeführt, dass LGBTIQs ein Privileg erkämpfen wollen, doch dabei geht es um kein Privileg. Es geht um das gleiche Recht zu lieben:

„Als homosexueller Mann will kein besonderes Privileg. Ich will einfach nur lieben. – leidenschaftlich, furchtlos und vollständig.“

Der US-Amerikaner Tom Goss  heiratete im Jahr 2010 seinen Partner Mike. Im Jahr 2012 veröffentlichte den Song „You Know That I Love you“ und dieser erzählt die Geschichte ihrer Hochzeit.

Sag JA zur Liebe und unterstütze die Ehe-Öffnung

Darum auch hier der Aufruf – bitte unterstützt die Initiativen für die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare mit eurer Unterschrift, macht Werbung und motiviert eure FreundInnen, Familie, KollegInnen, etc, auch zu unterschreiben:

Es ist Zeit. Gleiches Eherecht für LGBTIQ. #LoveWins

Anzeige

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.