Human Rights Talk: Verliebt, verlobt, verpartnert?

Bei der Veranstaltung und Diskussionsrunde am 18. April 2012 wird über Möglichkeiten und Grenzen der Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen PartnerInnenschaften diskutiert. Es diskutieren Helmut Graupner (Rechtskomitee Lambda), Elisabeth Holzleithner (Universität Wien), Nora Markard (Universität Bremen), Niraj Nathwani (EU Agentur für Grundrechte) und Michael Stormann (Bundesministerium für Justiz) über die Fortschritte im Bereich der (rechtlichen) Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen PartnerInnenschaften als auch die Defizite der aktuellen Rechtslage.

Die Veranstaltung wird von der Journalistin Irene Brickner (Der Standard) moderiert. Die Diskussionsrunde findet in deutscher Sprache statt. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion lädt die Forschungsplattform “Human Rights in the European Context“ zu einem kleinen Umtrunk ein.

Der „Human Rights Talk“ findet in Kooperation mit der Tageszeitung „Der Standard“ statt.

Was: „Human Rights Talk“: Verliebt, verlobt, verpartnert?
Wann: 18. April 2012, um 19:00 Uhr
Wo: Marietta-Blau-Saal der Universität Wien, Dr.-Karl-Lueger-Ring 1, 1010 Wien
Anmeldung per E-Mail an: humanrightstalk@univie.ac.at

Vergangene Diskussionen stehen als Videomitschnitte  auf http://www.etalks.tv/ zur Verfügung.

(Bild: Flickr –  Steven Damron – CC-BY-2.0)
Anzeige

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.