FPÖ-Gemeinderat hetzt gegen Homosexuelle

Die FPÖ liefert ein weiteres einen Beleg dafür, dass die Partei von Bundesparteiobmann HC Strache eine der größten homophoben und menschenverachtenden Bastionen in Österreich ist. Ganz auf Parteilinie hetzt nun ein Lokalpolitiker unter anderem gegen Homosexuelle.

Nachdem bereits 2004 Johann Gudruns Jr, heutiger FPÖ Wien Landtagsabgeordneter mit den gleichen Worten hetzte, 2005 und im Naitonalratswahlkampf im September 2013 der Parteiobmann der FPÖ, HC Strache, gegen Homosexuelle gehetzt und gegen die Bemühungen von SPÖ und Grünen für die Gleichstellung von LGBTs gewettert hat (thinkoutsideyourbox.net berichtete), nimmt nun ein Lokalpolitiker der FPÖ diese beleidigenden Worte in den Mund.

Rudolf Fischer: „Wärmsten der Warmen“

Auf seinem privaten Facebook-Profil postete der FPÖ-Gemeinderat von Groß Enzersdorf öffentlich ein Bild des Life Ball-Organisators Gery Keszler vor dem – von der FPÖ heftig kritisierten Life Ball-Plakats – und schrieb darunter:

„Gerry Keszler unterstützt nicht die Ärmsten der Armen, sondern die Wärmsten der Warmen.“

Damit bedient sich Fischer nicht nur offen homophoner Rhetorik, sondern hat er den Sinn und Zweck des Life Balls in keinster Weise auch nur ansatzweise verstanden.

Life Ball-Zweck hatt Fischer nicht verstanden

Der Life Ball hat im Jahr 2014 einen vorläufenden Reinerlös von 2,3 Millionen Euro erzielt und ermöglicht so zahlreiche Projekten weltweit gegen HIV/Aids. Die Aussagen Fischers zeigen weiters, dass es noch ein weiter Weg ist, bis HIV-Positiven bzw. an Aids erkrankten Personen mit Toleranz entgegnet wird und sie nicht länger stigmatisiert und diskriminiert werden.

Auch sei dem FPÖ-Politiker ans Herz gelegt, dass es sich bei HIV/Aids um keine Erkrankung von Schwulen handelt, sondern alle Bevölkerungsschichten davon betroffen sein können. Möglicherweise ist es bis zu Fischer noch nicht vorgedrungen, dass HIV nicht Halt vor heterosexuellen Sexualkontakten macht.

(Bild: Screenshot Facebook)
Anzeige
3 Comments
  1. Fg68at says

    „Ärmsten der Armen … Wärmsten der Warmen“ (c) 2004 Gudenus Junior
    http://derstandard.at/1774161?_slide=1

  2. thinkoutsideyourbox.net says

    Danke für den Hinweis – ist nun ergänzt.

  3. […] ist nur der letzte Fall der vielen “Einzelfälle” der Rechten von HC Straches […]

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.