Flashmobs und Demos am Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie

Alljährlich am 17. Mai findet weltweit der ‚Internationale Tag gegen Homophobie und Transphobie‘ statt, um einerseits an das Streichen von Homosexualität aus dem Katalog der psychischen Krankheiten der WHO zu erinnern und andererseits, um auf die noch immer herrschende Intoleranz gegenüber gleichgeschlechtlichen und Transgender Lebensweisen aufmerksam zu machen. Aus diesem Grund finden auch heuer zahlreiche Aktionen in Österreich statt.

Die WHO strich am 17. Mai 1990 Homosexualität aus dem Krankheitenkatalog von psychischen Erkrankungen. Dennoch erachten immer noch Teile der Bevölkerung Homosexualität als Krankheit und/oder begegnen Menschen mit homosexueller Orientierung oder geschechtlicher Identität mit Vorurteilen, Homophobie und Diskriminierung.

Junge Grüne: Same Sex Hand Holding Flashmobs

Die „Jungen Grünen“ veranstalten anlässlich das „Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie“ in Österreich zahlreiche Flashmobs, um auf Homophobie und Transphobie aufmerksam zu machen und ein Zeichen der Toleranz und Akzeptanz zu setzen.

Was: „Same Sex Hand Holding“-Flashmobs am „Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie“
Wann: 17. Mai 2013
Wo:

  • Dornbirn, Marktplatz um 14:30 Uhr
  • Kufstein, Unterer Stadtplatz um 13:30 Uhr
  • Salzburg, Residenzplatz um 14:30 Uhr
  • Wels, Stadtplatz um 15:00 Uhr
  • Baden, Hauptplatz um 14:00 Uhr
  • Wien, Karmelitermarkt um 14:30 Uhr
  • Graz, Hauptplatz um 14:30 Uhr

Link: Junge Grüne

HOSI Salzburg: „WALK 4 IDAHO“ am 18. Mai 2013

Die „HOSI Salzburg“ organisiert mit Unterstützung der „Grünen Andersrum Salzburg“ und der „SoHo Salzburg“ am 18. Mai eine Demonstration in Salzburg unter dem Motto „WALK 4 IDAHO“.

Der Start der Kundgebung findet am Südtiroler Platz (Bahnhofsvorplatz) um 14:30 Uhr statt. Die Abschlusskundgebung findet dann ab 17:30 Uhr am Residenzplatz in der Salzburger Innenstadt statt.

Danach wird bei der „Feminale“ im Markussaal gefeiert werden. Beginn ist hier um 20:00 Uhr.

Was: WALK 4 IDAHO
Wann: 18. Mai 2013, ab 14:30 Uhr
Wo: Salzburg (Start Südtiroler Platz)
Link: HOSI Salzburg

„YOUnited goes IDAHO“ in Wels

In Wels hat sich eine Gruppe junger Leute ein Programm anlässlich des IDAHO-Tages überlegt und zusammengestellt, zu dem die „HOSI Linz“ sehr herzlich einlädt. Das Programm sieht wie folgt aus:

  • kurzen (ca. 20 Min.) Vortrag über Homophobie, ihre Herkunft, Gründe,…
  • Diskusion über Homophobie am Stadtplatz in Wels, und zum Schluss
  • einen (bei Schönwetter Open-Air) Kinoabend in der Freiung (ab ca. 21 Uhr)

Was: YOUnited goes IDAHO
Wann: 17. Mai 2013, Linz 18:00 Uhr, Wels 18:30 Uhr
Wo: Wels
Link: HOSI Linz

Treffpunkt: in Linz HBF (1. OG, Haupteingang) um 18 Uhr (bitte PÜNKTLICH sein; Abfahrt 18:18; Ticket nicht vergessen!)I n Wels HBF beim Haupteingang um 18:30 Uhr

HOSI Wien: RainbowFlash

Die „HOSI Wien“ veranstaltet anlässlich des IDAHO-Tages am 17. Mai ab 17:00 Uhr einen Rainbow-Flashmob. Als Ort wurde der Morzinplatz ausgewählt, von wo aus während des Schreckenregimes der Nazis viele Menschen in Konzentrationslager gebracht wurden, darunter auch viele homosexuelle Opfer.

Die Luftballons sollen direkt auf der Wiese vor dem Mahnmal losgelassen werden. Die Luftballons werden gegen freie Spende zur Verfügung gestellt – der Gewinn kommt vollständig dem Aufklärungsschulprojekt peerconnexion der „HOSI Wien“ zugute. Die Aktion findet mit freundlicher Unterstützung der Botschaft des Königreichs der Niederlande in Wien statt.

Diese Aktion der „HOSI Wien“ ist Teil einer internationalen Kampagne namens „RainbowFlash“, die in über 40 Städten durchgeführt wird.

Was: RainbowFlash
Wann: 17. Mai 2013, ab 17:00 Uhr
Wo: Morzinplatz, Wien
Link: HOSI Wien

Anzeige

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.