EuroPride: Regenbogen strahlt trotz homophober Übergriffe – inkl. Video und Live-Twitter-Feed

In der polnischen Haupstadt Warschau findet gerade die EuroPride 2010 statt. Erstmals findet damit der europäische CSD in einer osteuropäischen Haupstadt statt. Laut Medienberichten ziehen ca 20.000 Teilnehmer_innen durch die Stadt um für Toleranz, Aktzeptanz und mehr Rechte für Lesben, Schwule und transidente Personen zu demonstrieren. Mit dabei sind auch zahlreiche Politiker_innen aus verschiedensten unterschiedlichen Ländern. So nimmt der Grünen/B90-Abgeordnete Volker Beck, Abgesandte der britischen Labour Party oder aber auch die österreische Grünen-Abgeordnete zum Europäischen Parlament, Ulrike Lunacek, am EuroPride teil. Insgesamt sind 5 Gegendemos angemeldet. Auch vereinzelt gab es bereits gewalttätige Übergriffe auch die Parade.

Trotz einiger gewalttätigen Übergriffe, scheint es, als würde sich die Kundgebung nicht beirren lassen und ein farbenfrohes Statement für Toleranz und Weltoffenheit setzen. Zuvor wurde der Start der EuroPride durch Eierwerfer kurzfristig verzögert. Unbestätigten Meldungen und Twitter-Berichten gab es unter anderem einen Rauchbombenangriff von Neonazis auf einen Paraden-Truck. Insgesamt sind jedoch die Gegendemonstranten deutlich in der Minderheit. Insgesamt wird die Parade von 2.000 Polizisten geschützt.

Volker Beck berichtete via Twitter, dass 100 Neonazis von der Polizei eingekesselt wurden. Sie warfen mit Eiern auf die friedlichen Paradenteilnehmer_innen. Einige (gewaltbereite bzw. gewalttätige) Gegendemonstranten wurden von der Polizei verhaftet. Auf der polnischen Twitter-Version, Blip, gibt es ein erstes Foto einer Verhaftung:

Bildquelle: queer.de

Auf YouTube gibt es auch bereits ein erstes kurzes Video. Dieses Video macht Hoffnung, dass von der heutigen EuroPride in Warschau die farbenfrohe Kundgebung und nicht die gewalttätigen Übergriffe von homophoben Ewiggestrigen über bleiben. Die DPA berichtet, dass kurz vor der Parade bereits einige hundert Mitglieder rechtsradikaler und nationalistischer Organisationen durch das Stadtzentrum marschierten.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=psBfOw06zCU]

Auf queer.de findet sich auch ein Foto, dass eine spezielle Art des Protests gegenüber den EuroPride-Gegendemonstranten zeigt – ein küssendes Pärchen. Ein Sieg der Liebe gegenüber (religiöser) Intoleranz.

Bildquelle: queer.de

Bleibt zu hoffen, dass es nicht noch zu größeren gewalttätigen Übergriffen kommt und die Liebe siegt. Trotz einzelner gewalttätiger Übergriffe scheint die EuroPride in einem osteuropäischen Staat ein großer Erfolg zu werden. Zum ersten Mal haben sich tausenden Lesben, Schwule und transidente Personen – entgegen dem Widerstand erzkonservativer und rechtsradikaler Kreise – Meinungsfreiheit und öffentliche Sichtbarkeit erkämpft.

Hier ein Live-Twitter-Feed mit Berichten von der EuroPride in Warschau.

Anzeige
1 Comment
  1. Louis Vuitton Speedy

    What a great resource!…

    Your point is valueble for me. Thanks!…

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.