EU-weite LGBT-Studie bis 9. Juli verlängert

Seit April 2012 läuft die erste EU-weite LGBT-Studie zur Erhebung über alltägliche Diskriminierungserfahrungen von LGBT-Personen, da außer gelegentlichen Berichten über Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transpersonen es sehr wenig vergleichbare, EU-weit erhobene Daten gibt.  Daher startete die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) die bislang erste EU-weite Online-Befragung, um sich einen genauen Überblick über die Lebenssituation und Erfahrungswelten von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transpersonen (18 Jahre oder älter) zu verschaffen.

Diese Umfrage umfasst alle 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie den EU-Betrittswerber Kroatien. Wegen der zahlreichen Christopher-Street-Day-Veranstaltungen und der World Pride in London, die am ersten Juli-Wochenende stattfinden wird, hat die Grundrechtsagentur der EU beschlossen, die Teilnahmemöglichkeit an ihrer EU-weiten LGBT-Studie bis Montag, 9. Juli 2012, Mitternacht zu verlängern.

Sofern du noch nicht abgestimmt hat, ruft thinkoutsideyourbox.net daher auf, dich an der Umfrage zu beteiligen.

Zum Ausfüllen des Fragebogens werden ca 20 Minuten benötigt und würden in der Tat helfen, die Erfahrungen, Meinungen und Bedürfnisse von LSBT-Personen besser darstellen zu können. Die Umfrage ist absolut anonym (keine Daten der TeilnehmerInnen und ihrer Internet-Sitzungen werden in irgendeiner Form aufgezeichnet). Die Umfrage wird im Auftrag der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte von Gallup, einem professionellen Umfrage- und Beratungsunternehmen, durchgeführt.

Hier geht es zur LGBT-Umfrage der FRA 

Anzeige

 

Famous-300x250

1 Kommentar

Add yours

Hinterlasse einen Kommentar

*