Erst in der Musik, heute in der Werbung

Ich kann mich nicht erinnern, dass ich früher bewusst LGBT-Werbespots im Fernsehen gesehen habe und wenn ja, dann waren sie wohl eher sehr verhalten und versteckt. Irgendwie stelle ich mir heute die Frage, wie hätte es mir Mama damals erklärt?

Ich bin ein Kind der 80er und meine ersten bewussten „homosexuellen Momente“ in der TV-Welt machte ich in den Jahren über die Musik. Culture Club, Madonna, Pet Shop Boys und Bronski Beat schmückten mein damaliges pastellfarbenes Kinderzimmer. MTV lief bei mir rund um die Uhr und oftmals erschienen meine Poster-Stars und deren Videoclips über die “Mattschscheibe”.

Daran erinnere ich mich noch sehr gut. Wenn “Justify My Love” von Madonna gezeigt wurde, habe ich sehnsüchtig auf die EINE Bettszene gewartet, in der Madonna leidenschaftlich eine Frau küsste. Ja, ich finde die Szene noch immer sehr ansprechend und der Gedanke, dass ich als Teenie schmachtend drei Sekunden vor dem Fernseher saß, lässt mich heute schmunzeln. Unvergesslich war auch das Musikvideo von Bronski Beat (Jimmy Somerville ) “Smalltown Boy”. Ein unscheinbarer Junge aus einer englischen Kleinstadt Provinz flüchtet in die Großstadt, nachdem er sich geoutet hat.

In der Musik war die LGBT-Szene also angekommen und machte weiter auf sich aufmerksam. Es brauchte aber seine Zeit, bis Werbeagenturen und deren Auftraggeber verstanden haben, dass gleichgeschlechtige Liebe und Leben nicht nur in einem Musikvideo existiert. Immer mehr wird das Thema aufgegriffen und viele Unternehmen haben die LGBT-Community als kaufkräftige Zielgruppe erkannt. Klar, dahinter steckt noch immer das Ziel, Produkte zu verkaufen. Aber Werbung begegnet uns heute tagtäglich und nahezu überall und jederzeit. Wollen wir hoffen, dass sie somit auch einen Teil zu mehr Aufklärung, Akzeptanz und Integration beitragen kann.

Wir stellen euch hier ein paar der schönsten Werbespots mit LGBT-Faktor vor.

Eure Stef von thinkoutsideyourbox

Magnum Eis (Australien)

 

Kodak (USA)

 

ANZ Bank (Neuseeland)

 

Mercedes Benz (Australien)

 

SMART Communications (Philippinen)

 

Telekom (Deutschland)

 

Siroop (Schweiz)

 

McDonald’s (Taiwan)

 

Nina Ricci (Frankreich/International)

 

Diesel (International)

 

Beitragsbild: Sven Scheuermeier, Peter Hershey / Unsplash

Quellen: Youtube

Noch kein Kommentar

Add yours

*