Ein Spot mit Symbolkraft: „Ja, ich will“ – Liebe für Alle!

„Ja, ich will!“ verdienen auch homosexuelle Partner_innen. Vor ziemlich genau einem Jahr sorgte dieses Video des Modelabels „Björn Borg“ für Skandale in Schweden. Nun erobern die Unterwäschekreationen des ehemligen schwedischen Tennisspielers auch Österreich, nachdem diese bislang in nur sehr wenigen Läden erhältlich war. Aus diesem Grund hier nochmal der schlichtweg wundervolle Spot, denn er passt auch thematisch sehr gut zur geführten Diskussion rund um das Eingetragene Partnerschaftsgesetz (EPG – „Homo-Ehe„) in Österreich: „Love for all – Liebe für Alle“.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=aPSfjReeC_k]

(Bild-/Videoquelle: YouTube)

Und hier noch ein passender Spot, der ausführt, dass das Verbot der Adoption für homosexuelle Partner_innenschaften schlichtweg Quatsch ist und dass Kinder von homosexuellen Partner_innen nicht häufiger homosexuell werden.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=1o4YUY4feys]

(Videoquelle: YouTube)

Anzeige
4 Comments
  1. Tamara says

    Traumhaft tolle Spots!!!!

  2. TheNiceOne says

    Wunderschön, nur werden wir noch lange darauf warten müssen.

  3. thinkoutsideyourbox.net says

    Dieser Spot und die Forderung nach „Liebe für Alle“ wird wohl noch lange Gültigkeit besitzen. Schade…

  4. […] Spot des ehemaligen Weltklasse-Tennisspieler Björn Borg sorgte vor ca 1,5 Jahren in Schweden für Aufregung. Unter dem Motto “Love For All” bewarb er seine neue Mode-Kollektion und ließ 2 […]

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.