Deutsche Bahn: Gelungene Werbung mit schwulem Fußballer – Video

Die Fußball-EM in Frankreich steht vor der Tür. Die Heteronorm vereint im Stadion und vor dem TV, um ihre Mannschaft anzufeuern. Die Deutsche Bahn thematisiert in ihrer aktuellen Werbung zum ICE-Jubiläum das Tabuthema Homosexualität im Fußball mit einem sehr gekonnten Spot.

Homophobie ist in den Fußballstadien der Welt leider noch immer weit verbreitet und es gibt kaum Profifußballer, die zu ihrer Identität stehen und sich nicht verstecken. Homosexualität wird in der Welt des Fußballs immer noch häufig mit Schwäche verbunden, wie z.B. ein ehemaliger Profi-Schiedrichter in Österreich über den homophoben Alltag im Fußball im Profil berichtete.

Deutsche Bahn: TV Spot mit schwulem Fußballer

Dieses Tabuthema thematisiert die Deutsche Bahn anlässlich des 25 Jahre Jubiläums des ICE und der bevorstehenden Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Die Bahn wirbt mit einem schwulem Fußballer, dessen größter Fan ihm per Bahn nachreist, zujubelt, mitfiebert und schließlich auch die Liebe mit ihm teilt.

Unter dem Slogan „25 Jahre ICE – verbindet mehr als A und B“ hat die Bahn einen toll gelungenen, einfühlsamen und tiefgründigen Spot gedreht, der zeigt, Liebe ist verbindend.

Auf YouTube wurde der Spot schon zehntausende Male angeklickt und auf Facebook wurde dieser schon über 150.000 Mal angesehen.

#LoveWins – im Fußball, wie auch im realen Leben.

Anzeige

Leave A Reply

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.