„Home“: Trans-Mann singt Duett vor und nach Hormon-Therapie

„Willkommen zuhause“. Ein junger Trans-Mann aus Schweden hat mit einem Cover des Songs „Home“ sein Ankommen in der richtigen Geschlechtsidentität gefeiert und ein Tribute an seine Transformation abgeliefert. Er nahm ein Duet vor dem Stimmbruch auf und eines danach.

Charlie Peck aus dem schwedischen Uppsala hat zu Beginn seiner Testosteron-Therapie „Home“ von Edward Sharpe und den Magnetic Neros gecovert und als Duet zusammen gemixt, wie „Instinct Magazine“ berichtet.

So singt er ein Duet mit sich selbst, einmal vor dem Stimmbruch und einmal neun Monate später, nachdem die Stimme sich vertieft hatte. Herausgekommen ist ein wundervolles Duet, das ein Tribute an die Transgender-Community darstellt.

Welcome Home, Charlie.

Noch kein Kommentar

Add yours

*