Info-Spot zu Homophobie: ‚Du kannst etwas verändern‘

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) hat ein Aufklärungsvideo zu Homophobie veröffentlicht, das in wenigen Minuten sehr gut erklärt, was Homophobie ist und für LGBTs bedeutet, mit Homophobie und Diskriminierung konfrontiert zu sein.

Für den Spot zeichnet die bpb verantwortlich, die eine nachgeordnete Behörde vom deutschen Bundesinnenminister Thomas de Maiziére ist, der Mitglied der CDU ist. Also jener Partei, die in Deutschland die völlige Gleichstellung von LGBTs „erfolgreich“ verhindert und so selbst für die Diskriminierung von gleichgeschlechtlichen PartnerInnenschaft verantwortlich ist.

Botschaft gegen Homophobie: „Du kannst etwas verändern“

Abgesehen davon, dass die staatliche Behörde, den Spot in letzter Instanz verantwortet, für die Diskriminierung von Lesben, Schwulen und Transgender-Personen in Deutschland verantwortlich zeichnet, ist der Spot wirklich gut gelungen, da er gut 2,5 Minuten alles wichtige zum Thema Homophobie und Transphobie, sowie den damit verbundenen Folgen für LGBTs thematisiert.

(Bild/Video: Bundeszentrale für politische Bildung (bpb))

Noch kein Kommentar

Add yours

*